Skip to main content
Das begehbare Wohnmagazin
Willkommen in der hej.
Stöber durch die Wohnungen der anderen, inspiriere uns alle mit deinen Einrichtungsideen und hol dir Wohnlösungen für dein Zuhause.
Jetzt Profil anlegen

Das Badezimmer - Wellnessoase in Grün

Dein Badezimmer sollte eine Wellnessoase sein, wie ein Spa. Hier solltest du dich wohlfühlen und selbst beim Zähneputzen entspannen können. Auch dann, wenn du nur 5 Quadratmeter zur Verfügung hast. Das ist gar nicht so schwer, wenn du ein paar Regeln beachtest. Genauso, wie in einer kleinen Wohnung, schaffst du ein schönes Gesamtbild, wenn du eine optische Achse schaffst. Schlafzimmer, Badezimmer und Flur sollten farblich miteinander harmonieren.  Ganz im Sinne unseres Spots: Mach dein Bad zu etwas Besonderem! Wir zeigen dir wie.

1. Ab ins Grüne

Das Highlight im Bad sind die tollen, grünen Fliesen. Nur an zwei Wänden angebracht sorgen sie für eine größere Raumwahrnehmung und optisch für mehr Platz. Passend also auch für kleine Zimmer. Das geflieste Grün ergänzen Hängepflanzen, die auf den hoch angebrachten Küchenregalen thronen. Die Höhe des kleinen Raumes wird durch die hoch hängenden Regale optimal genutzt ohne den Raum zu überladen!

2. Praktisch Einrichten

Ein schöner Holzstuhl mit hoher Lehne, auf dem Handtücher gestapelt und darüber gehängt werden können, ist nicht nur praktisch, sondern sieht auch noch gut aus. Gerade in kleinen Räumen sollten Möbel mehrere Aufgaben erfüllen. Auch wichtig in kleinen Bädern: Haken an der Wand, die nicht nur für Handtücher herhalten können, sondern auch für Schwämme, Bürsten oder andere Utensilien, die sich zum Aufhängen eignen.

3. Es werde Licht

Wichtig in einem Bad, das ohne große Fenster auskommen muss: die richtige Beleuchtung. Hier kann ein Spiegel mit integrierten LED-Leuchten Abhilfe schaffen und gleichzeitig spart man viel Platz, der sonst für andere Lampen an der Wand anfallen würde. Vintage-Highlight: die silbernen Haken, die ein schöner Bruch zur neuen Armatur sind. Die Waschbeckenkommode GODMORGON bietet viel Stauraum für Kosmetik, Schmuck oder Pflegeprodukte.

4. Zuhause im Spa

Badesalz, Lotion und Duschgel sorgen für einen einheitlichen Look, wenn sie in dafür vorgesehen Behältnisse, wie KORKEN, umgefüllt werden. Einsortiert in praktische Boxen aus Bambus ergibt sich ein schönes, aufgeräumtes Gesamtbild und man fühlt sich beim täglichen Badezimmergang wie im Wohlfühl-Spa. Auch Handtücher müssen nicht immer gestapelt werden - zusammengerollt werden sie zur Dekoration.

5. Pflanzen auswählen

Ein schönes Bild geben auch die richtigen Pflanzen ab. Aber bei der Auswahl des Grüns ist Vorsicht geboten. Nicht jede Pflanze steht gerne im Bad. Geeignte Pflanzen sind Bromelie und Goldfruchtpalme. Wichtig ist das Klima des Bades, die Temperatur und die Helligkeit. Bei kleinen Badezimmern bieten sich Pflanzenampeln gut an, weil sie nicht übermäßig Platz wegnehmen und gleichzeitig schönes Accessoire sind.

In diesem Beitrag

1. GODMORGON Waschbeckenschrank, DRAGAN Seifenspender, FRYKEN KorbKYSING FlechtteppichSTORJORM Spiegel, BOTKYRKA Wandregal | 2. RÅGRUND StuhlÅFJÄRDEN Handtuch, FRÄJEN BadetuchÅFJÄRDEN Badetuch | 4. DRAGAN Box, KORKEN Dose | 5.  LJUSNAN Korb | 6. SATSUMAS Halter | TOFTBO Badematte

Kommentare (2)
almutlager

Tolles Bad und das Highlight sind unsere VIAPlatten an der Wand und auf dem Boden in den Farben 22 und 53!

Baedermax

Die grünen Wandfliesen sind ja ein Traum :-)

Melde dich an oder leg dir ein Profil an, um den Artikel zu kommentieren.