Skip to main content
Das begehbare Wohnmagazin
Willkommen in der hej.
Stöber durch die Wohnungen der anderen, inspiriere uns alle mit deinen Einrichtungsideen und hol dir Wohnlösungen für dein Zuhause.
Jetzt Profil anlegen

DIY | Aus Alt wird Neu

Ausrangiert, aufpoliert - und neu verliebt. Mit selbstgemachtem Upcycling erhalten viele Dinge eine zweite Chance. Und oftmals sogar einen ganz neuen Zweck. Wie in unseren Beispielen: Drei Bloggerinnen zeigen mit ihren Upcycling-Projekten, wie aus Alt oder Kaputt etwas hochwertiges Neues wird.

1. Kerzenständer aus Tischbeinen

Ein Stuhl ist zusammengekracht, ein Tisch hinüber. Für Kristina von Ichdesigner noch lange kein Grund, das Stück komplett zu entsorgen: Sie macht aus Tischbeinen Vasen, Schalen – oder bunte Kerzenständer. Dazu hat sie hier ein 60 Zentimeter langes Tischbein abgeschliffen und durchgesägt. In beide Hälften hat sie jeweils ein Loch gebohrt, das 2,2 Zentimeter breit und 2 Zentimeter tief ist. So passen handelsübliche Kerzen hinein. Anschließend lackieren – und fertig.

2. Bauen und basteln

Ich baue, bastle und entwerfe viele schöne Dinge, wann immer ich Zeit dazu habe. Dabei hat es mir insbesondere das Thema Recyclingdesign angetan.

Kristina

3. Telefon wird Übertopf

Ein Telefon mit Wählscheibe. Findet sich nur noch in Ausnahmefällen bei Großeltern. Und bei Souhela von Sousu Dyisign.  Allerdings nicht zum Telefonieren, sondern zum Dekorieren. Auf ispydiy hat sie gesehen, was sich mit so einem Gerät vom Dachbden - oder vom Flohmarkt - anstellen lässt. Die Arbeitsschritte: auseinandernehmen, grundieren und lackieren, zusammenbauen. Und dann eine Pflanze hineinsetzen. Am besten eine Sukkulente. Die ist schön - und schön anspruchslos.

4. Altes in Szene

Es ist einfach schön, Altes neu in Szene zu setzen.

Souhela

5. Vase mit neuem Anstrich

Lisa von Pretty Nice mag Projekte, die schnell und einfach gehen – und trotzdem begeistern. Wie die Vase im Blockstreifen- Look: für die braucht es nur Acrylfarbe, Klebstreifen und die Blumenvase. Zuerst hat Lisa das Glas beklebt, dann die Farbe darüber gesprüht. Nachdem die Farbe getrocknet war, hat sie nur noch das Tape abgezogen – und fertig war die Vase. "Das ganze Projekt hat mich eine halbe Stunde gekostet", sagt Lisa.

6. Dinge selbst machen

Ich liebe es, Dinge zu gestalten, Möbel zu individualisieren und gutes Design zu entdecken. Ich finde es immer so schön, wenn etwas in den eigenen vier Wänden steht, das man selbst gestaltet hat.

Lisa

Kommentare (0)
Melde dich an oder leg dir ein Profil an, um den Artikel zu kommentieren.