Skip to main content
Das begehbare Wohnmagazin
Willkommen in der hej.
Stöber durch die Wohnungen der anderen, inspiriere uns alle mit deinen Einrichtungsideen und hol dir Wohnlösungen für dein Zuhause.
Jetzt Profil anlegen

DIY | Kreative Ideen mit Holz

Bei Holz geraten wir sofort ins Schwärmen... Holz ist als natürliches Material fester Bestandteil des IKEA Sortiments und nicht nur in diesem Jahre einer der großen Trends. Zuhause sorgt es für die typisch skandinavische Wohlfühlatmosphäre und lässt sich hervorragend mit anderen Materialien kombinieren. Nicht zuletzt eignet sich Holz aber natürlich auch hervorragend zum weiter verarbeiten, umgestalten oder Upcycling. Und genau dafür haben wir ein paar kleine, feine Ideen aus der Bloggerwelt für dich.

1. Ein Lattenrost wird zum Utensilo

Im ersten Leben lag er unter der Matratze. Mit ihrer Zweitverwertung gönnte Bloggerin Kristina ihrem SULTAN Lattenrost einen schönen Platz im Tageslicht. Mit Hilfe von ein paar Haken (z.B. Grundtal) wird er zum dekorativen Utensilo. Anerkennung dafür erhält er nicht nur auf Pinterest, sondern sicher auch von Kristinas Gästen. Eine Anleitung zum Nachbauen und weitere Ideen zur Gestaltung findest du auf Kristinas Blog Ich Designer.

1a. Großer Auftritt

Ich wollte den Lattenrost von seinem tristen Dasein erlösen und ihm einen ganz großen Auftritt verschaffen.

Kristina

 

2. Vom Treibholz zum Geschirrtuchhalter

Was einem das Leben so ins Haus spült... Bloggerin Pepper hatte lange nach einer schönen Lösung für ihre Küchenhandtücher gesucht, bis ihr eine Idee zum Selbermachen kam: Ein Geschirrtuchhalter aus Treibholz, der mit Gürtelrohlingen an der Decke befestigt ist. Funktioniert natürlich auch mit kräftigen Ästen aus dem Wald oder Park. Die Anleitung findest du auf Peppers Blog Heimatbaum.

2a. Das passt perfekt

"Meine Gedanken drehen sich häufig um Verbesserungsmassnahmen in unserem Zuhause. Irgendwann bekomme ich dann eine tolle Idee, die am liebsten sofort umgesetzt werden muss."

Pepper

3. Die Holzkisten-Sitztruhe

Sieht herrlich rustikal aus und schluckt jede Menge Kleinkram: Die Sitztruhe von Jasmine. Sie besteht aus einer alten Holzkiste. Wer gerade keine zuhause hat, kann auch eine SKOGSTA Kiste nutzen. Daran werden Rollen montiert. Kissen oder selbstgenähtes Polster drauf, fertig ist die extra Sitzgelegenheit auf dem Balkon oder im Garten. 

3a. Wundertruhe mit Platz

Ich nenne sie meine Wundertruhe. Und freue mich dauernd daran, weil sie so schön und so praktisch ist.

Jasmine

 

4. Wandregal mit einem Gürtel

Die Idee hatte sie schon eine Weile, aber lange drückte sich Bloggerin Anne davor, sich ein kleines Wandregal zu basteln. Nur um dann festzustellen, wie schnell und einfach es umzusetzen war: Zwei Gürtelschlaufen an der Wand befestigen und ein unbehandeltes Holzbrett dazwischen schieben. Dauert keine 10 Minuten! Die Anleitung gibt es auf ihrem Blog Maditas Haus.

4a. Das war ja einfach!

Für mich müssen DIY Ideen schnell und unkompliziert umsetzbar sein. So hat man sofort ein schönes Erfolgserlebnis.

Anne

 

5. Schlüsselparkplatz

Ständig den Fahrrad- oder Keller-Schlüssel suchen? Muss ja nicht sein. Patrizia von Lilaliv hat ihre Schlüssel mit Holzkugeln versehen und ihnen aus einem Brett einen schicken Schlüsselparkplatz gestaltet: Einfach Aussparungen für die Bänder einsägen – so gehts.

 

10. Neuer Lieblingsplatz

Unser Schlüsselparkplatz ist der neue Hingucker im Flur, besonders für Gäste.

Patrizia

 

 

Kommentare (0)
Melde dich an oder leg dir ein Profil an, um den Artikel zu kommentieren.