Skip to main content
Das begehbare Wohnmagazin
Willkommen in der hej.
Stöber durch die Wohnungen der anderen, inspiriere uns alle mit deinen Einrichtungsideen und hol dir Wohnlösungen für dein Zuhause.
Jetzt Profil anlegen

Cooles Styling fürs Kinderzimmer

Als Tochter ist es prima, eine Interior-Bloggerin wie Britta zur Mama zu haben. Diese gestaltete ihrer Tochter Emma ein stylisches Zimmer, in dem Mädchenträume wahr werden: Mit eigenem Spiegel, tollen Wohn-Accessoires in Rosa- und Nude-Tönen sowie jeder Menge Stauraum, damit alles hübsch ordentlich bleibt. Schließlich möchten auch Siebenjährige  nicht den Überblick über ihre Siebensachen verlieren und sich im eigenen "aufgeräumten" Zimmer wohl fühlen!

1. Tolle Wohlfühlinseln

Britta stilsicheres Gespühr fürs Einrichten zeigt sich besonders beim Styling des Kinderzimmers. Um den Raum und die einzelnen Bereiche wie Spielen, Schlafen, Malen/Basteln und Ausruhen besser zu definieren, fügte sie jeden dieser Bereiche zu einer separaten Wohninsel zusammen. Hier dient z.B. ein Teppich mit zugehörigen Spielkörben als Spielwiese, der runde Korbstuhl dahinter als Relaxzone.

2. Deko für Kids & Teens

Bei Schulkindern darf das bisherige Kinderzimmer ruhig schon wie ein trendy Jugendzimmer aussehen – schließlich sind sie ja schon "groß"...  In Emmas Zimmer ist der Style-Faktor hoch, denn Mama Britta dekorierte jede Ecke mit angesagten, nordisch inspirierten Trend-Produkten und Design-Objekten.

Brittas Tipp: Wer Bilder nicht unbedingt mit einem Nagel fix an der Wand anbringen möchte, kann sie auch leger auf eine Bildleiste stellen.

3. Cooler Vintage-Mix

Britta liebt es, über Flohmärkte zu schlendern – und bringt nicht selten ein tolles Einzelstück nach Hause. Die beiden Stühle sind solche Secondhand-Funde. Britta kombiniert sie mit einem hippen Hocker, der als Beisteller dient. Cool ist vor allem der Look der Hockerbeine, die im angesagten Farbverlauf in softem Hellblau angesprüht wurden.

4. Alles im Überblick

Emma sammelt Postkarten und Mädchen-Magazine. Damit die schönsten Exemplare nicht in einer Kiste versauern, hatte Britta die Idee, sie in Zeitschriften- und Postkartenhaltern an die Wand zu hängen. Sieht toll aus und Emma behält den Überblick über ihre Schätze. Die gemusterten Boxen aus der limitierten Brakig Kollektion von IKEA dienen als zusätzlicher Stauraum für Krimskrams und Mal-Utensilien.

5. Think Pink

Der Flamingo lässt grüßen! Und inspirierte Britta zur femininen Wandfarbe im Mädchenzimmer, auch wenn sie selbst diese als "Leberwurst" bezeichnet. Der warme Rosé-Ton sorgt für eine gemütliche Atmosphäre und lässt den Wandkorb und den schwarz gerahmten Spiegeltoll zur Geltung kommen. Den nutzen Emma und ihre Freundinnen zum Verkleiden. Ein weiterer Eycatcher ist die aufgemalte Wolke.

6. In diesem Beitrag

HEMNES Tagesbettgestell, ÅDUM Teppich, RIBBA Rahmen, BESTÅ Regal

Kommentare (0)
Melde dich an oder leg dir ein Profil an, um den Artikel zu kommentieren.