Skip to main content
Das begehbare Wohnmagazin
Willkommen in der hej.
Stöber durch die Wohnungen der anderen, inspiriere uns alle mit deinen Einrichtungsideen und hol dir Wohnlösungen für dein Zuhause.
Jetzt Profil anlegen

Mehr Platz in der Küche

Töpfe und Pfannen, Schüsseln und Teller, Kaffeemaschine und Waffeleisen – in jeder Küche müssen Hunderte Helfer unterkommen. Und außerdem die sieben Tortenplatten der Großmutter. Doch manche Vermieter haben eher Kochnischen als Wohnküchen eingeplant. Wie also alle Notwendigkeiten verstauen? Vier Ideen, wie auf kleinem Raum viel Stauraum entsteht.

Wandschränke bis zur Altbaudecke

Jeder Raum hat Platz bis unter die Decke. Also einfach die Küchenhöhe ausnutzen. Das geht mit Regalbrettern, das geht mit Küchenschränken. Ganz nach oben kommen zum Beispiel die Raclette-Pfannen, das Fondue-Set und die Eis-Maschine – eben die Dinge, die nicht jeden Tag im Einsatz sind. Bei Bedarf sind solche Geräte trotzdem schnell hervorgekramt. Dank der BEKVÄM Trittleiter.

Servierwagen für mehr Stauraum

Keine Ecke sollte eine tote Ecke sein. Wenn zwischen Herd und Wand noch Platz ist? Gerne einen Servierwagen in die Lücke schieben. So ein Küchenhelfer aus Edelstahl erweitert die Arbeitsfläche. Die Zusatzfächer können sperrige Haushaltsgeräte wie den Spargeltopf verstauen. Wegen des gebogenen Einlagebodens passt bei GRUNDTAL sogar das Nudelholz hinein. Oder Weinflaschen.

Klapptisch an der Küchenwand

Kleine Möbel für kleine Räume. So lautet ein ehernes Einrichtungsgesetz. Wer einen Zwölf-Personen-Tisch in eine Sechs-Quadratmeter-Küche rücken will, steht vor einem Fläche-Problem. Also lieber Möbel wählen, die Platz sparen. Warum nicht am Klapptisch auf einem Barhocker den Frühstückstee schlürfen? Das geht mit NORBERG und BOSSE. Und die zwölf Gäste dinieren später im Innenhof.

Metallstange für alle Kochgeräte

Nicht jeder Kochlöffel braucht eine eigene Schublade. Mit cleveren Ideen lassen sich alle Flächen nutzen. An der Magnetleiste haftet das Brotmesser, auf dem Miniregal steht die Zuckerdose, und an der Metallstange macht sich der Rosmarintopf genauso gut wie das Nudelsieb. Wirkt auch weniger wuchtig als ein Wandschrank. Das beweist die GRUNDTAL Küchenserie.

Kommentare (0)
Melde dich an oder leg dir ein Profil an, um den Artikel zu kommentieren.