Skip to main content
Das begehbare Wohnmagazin
Willkommen in der hej.
Stöber durch die Wohnungen der anderen, inspiriere uns alle mit deinen Einrichtungsideen und hol dir Wohnlösungen für dein Zuhause.
Jetzt Profil anlegen

Tipp | Küchenplanung leicht gemacht

Juchhu, wir brauchen eine neue Küche! Spätestens, wenn du dich zur Inspiration durchs Netz klickst, steigt die Vorfreude. Schau dich bei Instagram, Pinterest und natürlich auch im IKEA Einrichtungshaus um und sammle erstmal, was dir gefällt. Dann kannst du mit den Vorüberlegungen beginnen: Herd, Spüle, Kühlschrank. Und was brauchst du noch? Sobald du die Eckpfeiler deiner neuen Küche definiert hast, geht es an die konkrete Planung. Das kannst du ganz allein übernehmen – oder die IKEA Services nutzen.

1. Küchenplanung für Selbstanpacker

Die Planung besteht ganz grob aus vier Schritten: Küche ausmessen, Planen, Bestellen und dem Aufbau. Überleg dir zuerst, welchen dieser Schritte du selbst übernehmen möchtest. Für alle anderen kannst du dir jederzeit die Hilfe der IKEA Küchenexperten holen – online oder im Einrichtungshaus. Und: selbst wenn du alles selbst planst, bespricht ein Küchenberater vor der Bestellung deine Planung mit dir und prüft sie auf Vollständigkeit.

1a. Die Selbermacher: Kerstin und Sven

Wer durch Kerstins Instagram Account scrollt, merkt schnell: Die offene Küche ist ihr Lieblingsort. Geplant wurde sie passend zum Holzofen im Industrie-Stil. Weitere Inspiration: eine graue Küche im Freundeskreis. Und schon konnte sich Sven ans Ausmessen und die Detailplanung mit dem 3D Küchenplaner machen. Bei der Bestellung bekamen sie noch einen Tipp zum Selberbauen eines Apothekerschranks. Und dann ging es zusammen mit einem Kollegen an den Aufbau und die Installation.

1b. Eigene Ideen und IKEA Services

Schwarz-weiß sollte sie sein, Nics neue Küche. Erste Entscheidung: weiße Fronten, hochglänzend. Mit einer maßgefertigten, schwarzen Arbeitsfläche. Beim Ausmessen ging die Bloggerin mit dem IKEA Aufmaßservice auf Nummer sicher. Tipp: Ab einem Einkaufswert von 1.000 Euro werden dir die Kosten zurück erstattet.

Aus einer groben Planung und den genauen Maßen entstand dann mit Hilfe einer IKEA Einrichtungsplanerin die neue Küche. Aus neuen und alten Elementen. Und komplett selbst aufgebaut.

2. Küchenplanung vom Profi

Wer sich nicht mit der Planung seiner Küche beschäftigen möchte, erhält bei IKEA Unterstützung von echten Küchenprofis. Dein Rundum-Sorglos-Paket kannst du im Einrichtungshaus oder ganz einfach online beauftragen: Im Online-Fragebogen wählst du deine Kriterien aus und wirst innerhalb weniger Tage von deinem Küchenplaner kontaktiert, um die nächsten Schritte zu vereinbaren. Aufmaß, Küchenplanung und Lieferung sind im Paket enthalten – für nur 199,- Euro.

2a. Paket gebucht, Extras bekommen

Den Online-Planungsservice haben auch Nil und Mehmet für ihre Küchenplanung genutzt. Mehmet aus ganz pragmatischen Gründen, mit der Küchenplanung wollte er sich nicht groß auseinander setzen. Nil hatte dafür genauere Vorstellungen: Weiß, am liebsten Hochglanz in Kombination mit Holz stand auf ihrer Wunschliste. Und jede Menge Stauraum. Die Ecklösung für die Spüle mit jeder Menge Stellfläche wäre ihnen selbst nicht eingefallen, da ist sie sich sicher.

2b. Sonderlösungen inklusive

Eine weiße Küche war Markus wichtig, mit drei Kindern geht es Zuhause ohnehin bunt zu. Dazu kamen die räumlichen Voraussetzungen mit Durchgang zur Tür. Mit dem Tresentisch, den ihm der IKEA Einrichtungsberater vorschlug, ist er bis heute happy. Das Holz der Tischplatte wiederholt sich in den Arbeitsflächen und bildet ein warmes Gegengewicht zu den kühlen weißen Fronten. Dass Weiß der perfekte Hintergrund ist, um sich mit Accessoires auszutoben, weiß Markus inzwischen auch zu schätzen.

In diesem Beitrag

FÄRGRIK Service, KNAGGLIG Kasten | 1a METOD Küchensystem, RINGHULT Fronten | 1b  | 2, 2a METOD Küchensystem, ARV BRÖLLOP Platte auf Fuß mit Abdeckung, GARNERA Etagere 2-fach | 2b METOD Küchensystem, FOTO Hängeleuchte

Kommentare (0)
Melde dich an oder leg dir ein Profil an, um den Artikel zu kommentieren.