Skip to main content
Das begehbare Wohnmagazin
Willkommen in der hej.
Stöber durch die Wohnungen der anderen, inspiriere uns alle mit deinen Einrichtungsideen und hol dir Wohnlösungen für dein Zuhause.
Jetzt Profil anlegen

Klein und gemütlich

Unser Hemnes Schlafzimmer ist nun schon mehrere Male mit uns umgezogen und wird es bestimmt noch einige male tun. Wir sind immer wieder begeistert über den einfachen Aufbau von unserem Bett und überrasch wie unversehrt und schön auch der Kleiderschrank jeden Transport überstanden hat.
Die Bilderrahmen über dem Bett wechseln häufig ihren Inhalt...es sind eben noch nicht genug für alles Erlebte.
Wir haben die Grundfarben bewusst etwas neutraler gehalten, so kann man mit neuer Bettwäsche und neuen Gardienen schnell einen neuen Look kreieren.

Weniger Licht ist manchmal mehr

Für gemütliche Abende im Bett reicht uns eine Nachttischlampe.

Leselampe

Da wir in der neuen Wohnung leider auch nicht lange verbleiben wollten wir möglichst selten den Bohrer ansetzen. So sind wir zu unserer Klemmlampe gekommen.

Wenn mal mehr Platz gebraucht wird

Der Kleiderschrank stammt ursprünglich aus meiner Singlewohnung und hat mit seinen drei Türen auch immer vollkommen ausgreicht. Seit wir aber zusammen gezogen sind platzt er jedoch etwas aus den Nähten.
Da der Raum zu klein ist um ein weiteres Element anzubauen haben wir eine weitere Kleidestange zwischen Wand und Pax angebracht. Problem gelöst!

Unser Nachtschrank

Er bietet genung Platz für unsere RetroMusikanlage. Mit einem guten Höhrbuch schläft es sich einfach besser.

Mal wieder Abwechslung

Hier mal mit anderer Bettwäsche...dazu hängen wir im Frühjahr unsere weißen Gardienen auf und schon wirkt der Raum heller und frühlinghafter.

Kommentare (0)
Melde dich an oder leg dir ein Profil an, um den Artikel zu kommentieren.