Skip to main content
Das begehbare Wohnmagazin
Willkommen in der hej.
Stöber durch die Wohnungen der anderen, inspiriere uns alle mit deinen Einrichtungsideen und hol dir Wohnlösungen für dein Zuhause.
Jetzt Profil anlegen

Tipp | Das Wohnzimmer einrichten

Draußen wird es kälter, drinnen dafür umso schöner. Nutz den Wechsel der Jahreszeiten, um in deinem Wohnzimmer aus alt neu zu machen. Manchmal genügen dafür schon minimale Veränderungen, wie umgestellte Möbel, neue Vorhänge oder Kissen. Und manchmal darf es ein bisschen mehr sein. Ein neues Sofa, das den ganzen Raum ganz neu definiert. Oder frische Farbe für die Wände. Wir zeigen, was im wichtigsten Zimmer der Wohnung nicht fehlen darf, woran man denken muss und was das Zimmer zum Wohlfühl- und Lebensmittelpunkt der Wohnung macht.

1. Das große Möbelrücken

Überleg dir zuerst, wie du dein Wohnzimmer nutzt. Brauchst du ein Sofa für Gäste, einen Essbereich oder einen Arbeitsplatz mit Schreibtisch? Schau dir die räumlichen Voraussetzungen genau an. Dann geht es an die Möbel: möchtest du Vorhandenes umräumen oder ein neues Sofa unterbringen? Mach dir am besten einen Plan, wo welches Stück hinkommen soll. Zum Beispiel mit dem hej Raumplaner. Tipp: Wenn du dir bei der Planung unsicher bist, frag einfach die hej!

2. Nischen nutzen oder schaffen

Einrichtungstipp: Richte dir verschiedene Zonen für die verschiedenen Nutzungsszenarien im Wohnzimmer ein. Arbeiten, Entspannen oder Essen – das alles kann in einem Raum stattfinden, wenn man gut plant und sich Nischen zu Nutze macht, wie hier in Stockholm. Wo keine Nischen sind, kannst du sie dir selbst gestalten: mit Hilfe von Raumtrennern wie Sideboards oder offenen Regalen (z.B. Kallax), aber auch mit Teppichen.

3. Wände betonen

Der nächste Schritt zum schönen Wohnzimmer sind die Wände. Wenn du weißt, was wo stehen soll, kannst du grob entscheiden, was du wo aufhängen möchtest. Auch hier helfen dir thematische Zonen weiter: Bilderrahmen und Prints passen toll über das Sofa, am Arbeitsplatz brauchst du vielleicht eher Memoboards oder kleine Regale, um Ordnung zu halten. Was sich außerdem immer gut an der Wand macht: neue Farbe. Dieses Jahr liegst du mit weichem Pastell oder starken Kontrastfarben voll im Trend.

4. Machs dir gemütlich

Jetzt geht es an die Feinheiten: Zum Wohlfühlen im Wohnzimmer sind ruhige, gemütliche Ecken unerlässlich. Mit Teppichen und Textilien sorgst du für eine ruhige und angenehme Atmosphäre. Holz und Zimmerpflanzen bringen natürliche Entspannung in den Raum. Als Deko außerdem unschlagbar: Kissen in den passenden Farben. Die lassen sich für einen Stimmungswechsel auch nach Lust und Laune austauschen.

5. Akzente setzen

Mit Pflanzen kannst du die Stimmung im Zimmer komplett verändern. Aber auch mit einzelnen Accessoires und Möbelstücken bringst du das gewisse Etwas und damit deine Persönlichkeit in einen sonst schlicht eingerichteten Raum. Dabei ist alles erlaubt, was dir gefällt, vom Flohmarktfund bis zum knalligen Hocker. Je besser das Stück zu dir und deiner Persönlichkeit passt, umso besser. Schließlich sind es die kleinen Dinge, die beim Wohlfühlen den Unterschied machen. 

6. Aus dem Rahmen fallen

Kleine Dinge, die den Unterschied machen – das gilt auch für die Dekoration. Ob du eine Bildergalerie gestaltest, das Porzellan deiner Großmutter ausstellst, oder einen Teppich an die Wand hängst. Gib den Dingen, die du magst, eine Bühne. Dabei kannst du dich an Dekorationsrichtlinien halten – oder diese ganz gekonnt ignorieren. Überall ist Platz für deine persönliche Entfaltung. Die Details machen das Wohnzimmer. Und du machst die Details!

In diesem Beitrag

Titelbild: POÄNG Polster für Sessel | 1. SINNERLIG Kollektion, STOCKHOLM Spiegel | 2. VILMAR Stuhl, TJENA Kasten mit Deckel, BILLY Bücherregal | 3. BILD Bild365+ Karaffe, 365+ Untersetzer, 365+ Becher, KASTRULL Topf | 4. SYSSAN Gardine, KIVIK Recamiere, STOCKHOLM Plaid, LUDDE Schafffell | 5. RASKOG Hocker | 6. HEKTAR Standleuchte, RASKOG Hocker, LUDDE Schafffell, GLADOM Tabletttisch, GRÖNADAL Schaukelstuhl | Schlussbild: BJÖRKSNÄS Sofa, NORRAKER Hocker, CYLINDER Vase

Kommentare (0)
Melde dich an oder leg dir ein Profil an, um den Artikel zu kommentieren.