Skip to main content
Das begehbare Wohnmagazin
Willkommen in der hej.
Stöber durch die Wohnungen der anderen, inspiriere uns alle mit deinen Einrichtungsideen und hol dir Wohnlösungen für dein Zuhause.
Jetzt Profil anlegen

Neu bei IKEA im August

Das Schöne am Einrichten ist doch, dass man nie ganz fertig ist. Immer wieder bekommt man neue Ideen, braucht neue Lösungen oder hat das Bedürfnis nach etwas Veränderung in den eigenen vier Wänden. Heute zeigen wir euch unsere neuesten Produkte, die seit Juni bei IKEA erhältlich sind: Da wären zum Beispiel das VIMLE Sofa, welches extra Stauraum bietet, das DIHULT Bodenkissen, das Urlaubsflair ins Wohnzimmer bringt, das SVALNÄS System, mit dem ihr euch einen im Regal integrierten Arbeitsplatz zusammenstellen könnt und viele mehr. Diese Produkte werden euer Zuhause garantiert bereichern!

1. Oben Komfort, unten Verstau-Ort

Gemütlich sein, genug Platz zum Einkuscheln bieten und am besten noch als Aufbewahrungsmöglichkeit dienen: Die eigenen Anforderungen an das Sofa sind meistens ziemlich hoch. Mit der VIMLE Serie kannst du jetzt nicht nur all deine Sofabedürfnisse auf einmal befriedigen. Du kannst dir die Elemente auch genau so zusammenstellen, wie du es brauchst und schön findest! So bietet es sich zum Beispiel an, einen Hocker oder eine Récamiere mit einzubauen, wenn du viel Platz benötigst.

2. Aufhängen mit Stil

Was verbindest du mit einem Haken? Womöglich erstmal seine praktische Funktion. Was aber, wenn der Haken selbst zum dekorativen Element wird? Der SKUGGIS Haken wird aus wasserfestem Bambus hergestellt und ist mit seiner außergewöhnlichen Form ein echter Hingucker an der Wand. Ob für Schneidebretter, Handtücher oder Taschen, er ist in jedem Raum einsetzbar. Tipp: Wenn du hinter den aufgehängten Gegenstand noch ein Polaroidfoto klemmst, sieht es gleich zwei Mal so hübsch aus.

3. Bodenständig und flexibel

Wer sagt, dass man es sich nicht auch am Boden gemütlich machen kann? Mit den DIHULT Bodenkissen geht das sogar zu zweit! Ob Picknick, Kuschelstunde oder gemütlich schmökern, all dem steht nichts mehr im Weg. Übrigens: Wird das Bodenkissen gerade nicht gebraucht, lässt es sich mit seinem Haken ganz einfach an die Wand hängen. Tipp: Wer sich eine besonders schöne Atmosphäre schaffen möchte, platziert die Bodenkissen unter hängenden Pflanzen. So kommt Natur- und Urlaubsfeeling ins Haus.

4. Wenn Skandinavien auf Asien trifft...

...dann entsteht ein Regalsystem mit endlosen Möglichkeiten. Die Regalelemente der SVALNÄS Serie sind aus Bambus hergestellt und fügen sich mit ihrem minimalistischen Design wunderbar in jeden Raum ein. Die einzelnen Elemente kannst du dir so zusammenstellen, dass das Regal perfekt in dein Zimmer passt. So kannst du das Regal zum Beispiel rund um dein Bett bauen und hast nicht nur genug Platz für Bücher und Deko, sondern kannst sogar einen Arbeitsplatz im Schlafzimmer integrieren!

5. Moderne Eleganz

Ob im Wohnzimmer, in der Lounge oder am Schreibtisch: Bequem zu sitzen ist mindestens genauso wichtig, wie das Design eines Sessels. Gut also, wenn man sich zwischen beiden Eigenschaften nicht entscheiden muss. Der VEDBO Sessel ist mit seiner ergonomischen Formgebung nicht nur komfortabel, sondern überzeugt auch mit seiner skandinavischen Eleganz. Außerdem gut zu wissen: Der VEDBO Sessel ist sowohl mit niedrigem als auch mit hohem Rücken erhältlich.

6. Aufbewahrung mal anders

Wenn wir an Aufbewahrung denken, denken wir meist an versteckte Orte, an denen wir alles verstauen können. Doch aufbewahren kann auch gut aussehen. Zum Beispiel mit dem SKÅDIS Lochplatten-System. Mit den Behältern, Fächern, Briefablagen und Elastikbändern kannst du dir dein perfektes Aufbewahrungssystem zusammenstellen. Das Beste daran: Deine Utensilien sind so nicht nur hübsch verstaut, sondern auch jederzeit leicht zugänglich. Endlich kein nerviges Kramen in Schubläden und Kisten mehr!

7. In diesem Beitrag

Titelbild SVALNÄS System | 1. VIMLE 3-er Sofa mit Récamiere | 2. SKUGGIS Haken | 3. DIHULT Bodenkissen | 4. SVALNÄS System | 5. VEDBO Sessel | 6. SKÅDIS Lochplatten

Kommentare (0)
Melde dich an oder leg dir ein Profil an, um den Artikel zu kommentieren.