Skip to main content
Das begehbare Wohnmagazin
Willkommen in der hej.
Stöber durch die Wohnungen der anderen, inspiriere uns alle mit deinen Einrichtungsideen und hol dir Wohnlösungen für dein Zuhause.
Jetzt Profil anlegen

Tipp | Neue Ideen für METOD

Wenn dir der Platz ausgehst und du nach neuen kreativen Ideen zum Verstauen suchst, lass dich doch mal von der Küche inspirieren: METOD steht für Stauraum ohne Ende. Flexibel kombinierbar. Individuell dank Lieblingsfronten. Damit machst du dir deine Welt, wie sie dir gefällt – und das auch fernab der Küche. Unsere sechs Beispiele beweisen: Das Schranksystem macht auch in den anderen Zimmern eine hervorragende Figur.

1. Als Stauraumwunder im Eingangsbereich

Mit dem zweiten Kind wurde bei Journalistin und Bloggerin Stefanie der Stauraum immer begehrter. Wohnberaterin Nicole Vietense hat ihr mit METOD die Lösung in den Flur gestellt. Vier Reihen aus jeweils drei Korpussen verstauen vom Fußboden bis zur Decke alles, was eine vierköpfige Familie eben so braucht. Mit einer passgenauen Sockelleiste darunter und den stylischen HERRESTAD Fronten wirkt der Stauraum nicht massiv und passt sich schön an den Rest des Flurs an.

2. Als kultige Kommode

Ist dein Stauraumbedarf etwas kleiner, der Wunsch, aus dem Raster zu fallen, aber umso größer? Mit nur 2 Extras wird METOD zur individuellen Kommode. Einfach 4 würfelformige Module auf passenden Beinen (z.B. LIMHAMN) aufbocken und die Türfronten (hier VEDDINGE) mit runden Knäufen in mehreren Farben kombinieren. Noch peppiger wirds, wenn du die Griffe unregelmäßig an den Türen anbringst. Mal oben, mal mittig, mal unten. Hauptsache auf der Seite, zu der die Türen aufgehen. 

3. Als cooler Beistelltisch

Noch einfacher: Vier Füße (hier: CAPITA) unter einen quadratischen METOD Kubus montiert und fertig ist ein kleiner Beistelltisch. Der eignet sich perfekt für Vinyl-Sammlungen. Oder als Notfall-Unordnungsversteck, wenn unangekündigter Besuch vor der Tür steht. Ob neben Couch oder Bett – mit der richtigen Fronttür passt METOD immer quadratisch, praktisch, gut. 

4. Als Kleiderschrank unterm Bett

Die Hauptrolle spielt im Schlafzimmer das Bett. Wenn daneben kein Platz mehr für anderes Wichtiges bleibt, muss dein Kleiderschrank trotzdem nicht im Flur landen. Lass dich von Kücheninseln inspieren und bau dein Doppelbett auf METOD. So hast du zwei in einem: Schlafplatz und viel Stauraum für Kleidung. 

Extra-Tipp: Mit Küchenstangen (hier FINTORP) addierst du sogar noch eine Schuhleiste für High Heels und Ballerinas.

Die Aufbauanleitung gibts hier.

5. Als schwebendes Sideboard im Wohnzimmer

hej.de Userin madolescent hat eine tolle Lösung, wie man im Wohnzimmer luftig wirkenden Stauraum schafft, der das schöne Altbauparkett nicht erdrückt. Vier METOD Hängeschränke hat Antje nebeneinander mit etwas Abstand zum Boden an die Wand montiert. Ein passgenaues Eichenbrett, im Schrankinnern noch von unten festgeschraubt, individualisiert das Sideboard und macht es schön wohnlich.

6. Als Arbeitskollege im (Home) Office

Genau wie in der Küche ist auch im Arbeitszimmer Stauraum das Thema Nr. 1. Dort muss flexibel alles unter gebracht werden, was zum Werkeln gebraucht wird. Ein guter Grund, METOD auch im Office einziehen zu lassen. Gut strukturiert findet darin alles seinen Platz. 

Tipp gegen das Chaos in Schubladen: Trennstege (z.B. MAXIMERA) halten Ordner in der Reihe und Besteckkästen helfen bei Kleinkram, von Büroklammer bis Bleistift, den Überblick zu behalten.

 

 

In diesem Artikel

1. METOD WandschrankHERRESTAD Tür | 2. METOD Korpus, VEDDINGE TürLIMHAMN Bein, NORRBYN Knopf,  MELLTORP Stuhl | 3. METOD Oberschrank, FLÄDIE TürCAPITA Bein | 4. FÅGLAVIK Griff, FINTORP Stange | 5. METOD Hängeschrank | 6. METOD Unterschrank mit SchubladenGRUNDTAL S-HakenMOSSLANDA Bilderleiste

Kommentare (1)
madolescent

Schöne Ideen und danke, dass ihr meine mit gefeatured habt :)

Melde dich an oder leg dir ein Profil an, um den Artikel zu kommentieren.